Bouleturnier 2019

Boule-Derby in Quickborn
Quickborns „Giganten der ruhigen Kugel“ treffen erneut aufeinander

LIONS CLUB & Senioren-Union veranstalten ein Boule-Turnier für Mitglieder & Freunde
Boule-Spielen bei Leckereien vom Grill, einem gepflegtem Glas Wein und netten Gesprächen
Sa. 03.08.2019 ab 17:00 Uhr in der „Boule-is-cool-Arena“, Bahnhofstraße in Quickborn
Startgeld € 5 + Speisen & Getränke nach Verzehr

Nachdem dieses in 2018 begründete Quickborner Traditions-Turnier mit einem glatten 13 : 0 für die Senioren-Union ausging, lädt der LIONS CLUB zur Revanche ein: Die „Quickborn-LIONS“ wollen den „UNION-Seniors“ dieses Mal wenigstens einen Punkt abtrotzen! Übrigens erwartet das Siegerteam des Abends eine „groooooße“ Überraschung.
Ziel dieses Boule-Turniers ist es aber nicht nur, Quickborns beste Kugelwerfer zu ermitteln, sondern auch, einen netten Abend bei Grillwurst und Rotwein zu verbringen und diese sportliche und gesellige Begegnungsstätte mitten in Quickborns Innenstadt bekannter zu machen.
Freunde, Mitspieler & Zuschauer sind herzlich willkommen: Samstag, 03. August 2019 ab 17:00 Uhr „Boule-is-cool-Arena“ (Quickborner Boule-Platz in der Bahnhofstraße = alte ‚Ladestraße‘ der AKN, hinter dem Aldi-Parkplatz)

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 30.7.2019

Spieler für die Senioren-Union bitte hier klicken & mailen: Reservierung@SenU-Quickborn.de


Spieler für den LIONS CLUB bitte hier klicken & mailen: Reservierung@LionsQuickborn.de


Boule – was ist das?
Jeder kennt eigentlich das Boule-Spiel entweder aus französischen Spielfilmen oder aus eigener Spielpraxis mit den Kindern im Garten und am Strand. Ziel ist es, durch geschicktes Werfen eine Stahlkugel des eigenen Teams näher an die kleine Zielkugel (das „Schweinchen“) zu platzieren als alle Kugeln des gegnerischen Teams. Im fairen Wettkampf ist das eine durchaus anspruchsvolle Absicht, denn das Wegschießen der gegnerischen Kugeln ist dabei sogar erwünscht und immer mit den lautesten Jubelrufen der Teilnehmer und Zuschauer verbunden.

Im engeren Sinne steht die Bezeichnung ‚Boule‘ (französisch la boule ‚die Kugel‘) nur kurz für die Kugelsportart ‚Boule Lyonnaise‘, das sogenannte ‚Sport-Boule‘. In Deutschland wird aber ‚Boule‘ (wie auch das Wort ‚Boccia‘) umgangssprachlich mehr als Sammelbezeichnung für alle Kugelsportarten verwendet. Zu den Kugelsportarten gehören neben dem bereits genannten Boule Lyonnaise noch das daraus abgeleitete Jeu Provençal, dessen Ableger Pétanque, das britische Bowls und das italienische Boccia (auch ‚Raffa‘ genannt). Neben diesen fünf bekannten Kugelsportarten gibt es noch weitere regionale Sportarten bzw. Kugelspiele, die ähnliche Regeln haben, wie z. B. ‚Boule-en-Bois‘, ‚Boule-de-Fort‘, ‚Boule-des-Berges‘ und ‚Boule bretonne‘.
Mit ‚Boule‘ verbinden viele Deutsche aber auch das von den Franzosen auf öffentlichen Plätzen ausgetragene Freizeit-Kugelspiel (der korrekte Name hierfür wäre allerdings ‚Pétanque‘).
Egal wie wir es nennen: Spaß bringt’s besonders in der Gruppe in jedem Fall;-)

Boule-Regeln (Kurzfassung)
Die Mannschaft, die zuerst 13 Punkte erzielt hat, ist Sieger.

Natürlich kann jede private Mannschaft auch nach leicht abgewandelten Regeln spielen. Um ggfs. die Spieldauer nicht allzu sehr auszudehnen, sind auch Zeitlimits möglich: Z.B. wird nach zehn Minuten das Ergebnis festgestellt und das Team mit den meisten Punkten hat gewonnen.

HAUPTSACHE: Gemeinsam viel Spaß haben!

Es wird mit gekennzeichneten Stahlkugeln mit einem Gewicht von ca. 700 Gramm gespielt. Ziel des Spiels ist es, die Kugeln der eigenen Mannschaft von einem Wurfkreis aus möglichst nah an die hölzerne Zielkugel (das ‚Schweinchen‘ = ‚cochonnette‘) zu ‚legen‘ oder aber die beste gegnerische Kugel von dort wegzuschießen.
Zwei Parteien treten gegeneinander an – entweder zwei Einzelpersonen (Tête-à-Tête, jeder mit 3 Kugeln), als Zweierteams (Doublette, jeder Spieler mit 3 Kugeln) oder im Spiel Drei gegen Drei (Triplette, jeder mit 2 Kugeln).
Vor Beginn des ersten Durchgangs wird gelost, welche Mannschaft das ‚Schweinchen‘ werfen darf. Ein Spieler dieser Mannschaft (A) zieht einen Kreis auf dem Boden, von dem aus er das Schweinchen zwischen 6 und 10 m weit wirft. Ein Spieler der Mannschaft A wirft nun eine Kugel möglichst nah an diese Zielkugel heran.
Die Spieler von Mannschaft B werfen nun solange, bis sie eine Kugel näher an das Schweinchen herangebracht haben. Grundsätzlich gibt es hierfür zwei verschiedene Techniken:
• B versucht, besser zu legen oder
• B versucht, die Kugel von A wegzuschießen.
Ist es Mannschaft B gelungen, den Punkt zu machen, ist A wieder an der Reihe, bis sie den Punkt gewinnt oder keine Kugeln mehr zur Verfügung hat. Am Ende einer Aufnahme wird gewertet. Die Mannschaft, deren Kugel am nächsten zum Schweinchen ist, erhält so viele Punkte wie die Zahl der Kugeln, die besser liegen als die beste Kugel der gegnerischen Mannschaft. Die Mannschaft, die eine Aufnahme gewinnt, wirft das Schweinchen aus einem neuen Kreis.

Himmelmoorlauf 2019

Seit 2009 folgen immer
mehr Menschen unserem
Motto ‚Laufend Helfen‘

Mit dem Erlös auch aus
dieser Veranstaltung
unterstützen wir viele
wohltätige Projekte.

Vielen Dank & viel Spaß!

 

Unser Motto: Laufend helfen
• durch Bewegung der eigenen Gesundheit
• mit der Start-Spende wohltätigen Projekten
• jedes Jahr wieder
in der wunderbaren Natur des Himmelmoores.

Veranstalter
Fördergesellschaft des LIONS CLUB Quickborn e.V.
in Kooperation mit dem TuS Holstein Quickborn

Anmeldungen online bis Montag, 29. Juli 2019
www.LionsQuickborn.de
www.STGK.de Stichwort „Himmelmoorlauf“
Nachmeldungen am Veranstaltungstag von 8:00 bis 9:30 Uhr.

Strecken und Zeitplan
• Start und Ziel am Torfwerk
• ab 8:30 Uhr Ausgabe der Startnummern und Transponder (Leihchips)
• 10:00 Uhr 9,1 km Hauptlauf – mit Zeitmessung
• 10.10 Uhr 4,1 km Kurzstrecke – mit Zeitmessung
NEU: • 10.20 Uhr 4,1 km Jugendstrecke – mit Zeitmessung / U14 – U18
• 10:30 Uhr 4,1 km Walking/Nordic Walking – mit Zeitmessung / kein Wettkampf
Die markierten Strecken dürfen nicht verlassen werden – Naturschutzgebiet!

Laufend helfen
• 12 € Start-Spende bei online-Anmeldung / 5 € für Jugendliche unter 18 J.
• 15 € Start-Spende bei Nachmeldung / 8 € für Jugendliche unter 18 J.
Hiermit unterstützen wir gemäß unserer Lions-Grundsätze wohltätige Projekte.

Anreise
• Navigation: Himmelmoorchaussee 61 in 25451 Quickborn
• Über Schulweg in Quickborn-Renzel oder
• Über Himmelmoorchaussee in Quickborn
Bitte nutzen Sie – wann immer möglich – Ihr Fahrrad für die Anfahrt.

Parken
• Parkplatz am Torfwerk (von 9:45 Uhr bis Siegerehrung gesperrt)
• Parken auf dem Schulweg am Seitenstreifen
Himmelmoorchaussee ist die Zufahrt für Rettungsdienste (Parken verboten).

Umkleidemöglichkeiten / Sanitäre Anlagen
• Kleidung und Taschen werden kostenlos bewacht
• Umkleidekabinen sind nicht vorhanden
• Duschmöglichkeiten sind nicht vorhanden
• Toiletten sind vorhanden
Das Torfwerk ist nicht an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen.

Getränke / Verpflegung
• Zwischen km 5 und km 6 wird Trinkwasser gereicht
• Am Ziel werden Obst, Tee und Mineralwasser kostenlos angeboten
• Kaffee und Kuchen werden gegen eine Spende angeboten
Mit dem Erlös unterstützen wir ebenfalls wohltätige Projekte.

Siegerehrung / Ergebnislisten / Urkunden
• Frauen und Männer werden getrennt gewertet
• Altersklassenwertung nach DLO
• Die jeweils ersten drei Plätze bekommen Pokale und Urkunden
• Walking/Nordic Walking wird nicht als Wettkampf ausgeschrieben
Ergebnisse und Urkunden unter www.wetzstopp.de.

Teilnahmebedingungen
• Teilnahmeberechtigt sind ausreichend trainierte und sportgesunde Läufer/-innen
• Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich
• Minderjährige Teilnehmer benötigen die Einwilligung der gesetzlichen Vertreter
• Die Teilnehmer / ges. Vertreter sind mit der Nutzung der persönlichen Daten
   im Rahmen der organisatorischen Durchführung einverstanden
• Die Teilnehmer / ges. Vertreter sind mit der Veröffentlichung des Namens
   und von Fotos einverstanden
• Datenschutzrichtlinien gem. DSGVO auf der Website des Veranstalters
• Die Mitnahme von Hunden ist nicht gestattet
• Transponder-Rückgabe unmittelbar nach Zieldurchlauf,
   bei Nichtrückgabe ist eine Gebühr von 40 € fällig
• Für abhanden gekommene Gegenstände haftet der Veranstalter nicht
• Für Unfälle und Ereignisse durch höhere Gewalt haftet der Veranstalter nicht
• Bei höherer Gewalt wie Unwetter / Gewitter kann der Veranstalter
   den Lauf absagen / abbrechen
Bei Nichtteilnahme / Absage / Abbruch keine Rückzahlung der Start-Spende.

Kontakt
Bei Fragen / Anregungen bitte E-Mail an: Himmelmoorlauf@LionsQuickborn.de

Robert Hüneburg
Tel.: 04106 – 653 915
Robi@LionsQuickborn.de
www.LionsQuickborn.de

Familientag 2019

Alles für die Familie, besonders für die Kleinen – und der LIONS CLUB Quickborn macht mit! Zum Familientag sind die LIONS mittendrin zwischen Kinderfest und Zirkuszelt
So. 23. Juni 2019 von 11:00 bis 17:00 Uhr


Heute fand bei bestem Sonnenschein der Familientag in Quickborn statt, viele Vereine und Verbände haben auf dem Rathausmarkt und im Freibad alles mögliche für Klein und Groß angeboten: Spieleparcours, Kletterwand, Zirkusclown Mücke, Entenangeln und und und. Und der LIONS CLUB Quickborn war gleich mit zwei Angeboten vor Ort: Nagelbalken und Garten-Spielhaus.

Beim Nagelbalken hatten vor allem die Kleinen richtige Erfolgserlebnisse. Auch wenn einige das erste Mal im Leben einen Hammer in der Hand hatten, ging es „Schlag auf Schlag“ – Nägel verschiedenster Größe wurden ruck zuck versenkt. Und die Mamis und Papis hatten ihren Spaß allein schon beim Zusehen.

Auch der Bürgermeister wollte zeigen, was er handwerklich draufhat. Zunächst mit einem Zimmermanns-Hammer bewaffnet musste er jedoch für den Riesen-Nagel schweres Geschütz auffahren: Der Vorschlaghammer musste her!
Nebenbei wurde von den LIONS ein ganzes Garten-Spielhaus zusammengebaut, um es am Schluss des Familientages ‚amerikanisch‘ zu versteigern. NDR-Moderator und Quickborner Carlo v. Tiedemann leitete die Auktion, deren Erlös natürlich vollständig wohltätigen LIONS-Projekten zu Gute kommt. Familie Suderow aus Quickborn Heide hat für insgesamt 77 Euro den Zuschlag bekommen.
Selbstverständlich haben die LIONS es ‚frei Garten‘ geliefert. Nach etwas abenteuerlichem Transport (keine Angst: mit vorbildlicher Transportsicherung) wurde es noch am selben Abend ausgeliefert.
Insgesamt war das ein toller Tag: Alle haben sich bestens amüsiert!
Bitte lesen Sie auch die Berichterstattung in der Presse hierzu (Klick auf das Logo):


 Wir bieten zwei Bastel- und Bauprojekte für Kinder an – die Kinder können ihr handwerkliches Geschick ausprobieren und den Spaß am Holzbau entdecken. 


 
Nagelbalken:
„Hau drauf“- nur nicht auf die Finger!
Immer wieder ein Riesen-Spaß für alle kleinen und großen Handwerker und ein groooooßes Erfolgserlebnis, wenn der Hammer trifft.
  Ein echtes Garten-Spielhaus:
Die Kinder ab 8 Jahren schrauben den Bausatz mit echtem Werkzeug zusammen. Das fertige Spielhaus wird ‚amerikanisch‘ versteigert, jeder kann mitbieten – die LIONS liefern es ‚frei Garten‘ (innerhalb Quickborns und Umgebung).
 


Montageanleitung

Saubere Landschaft 2019

Am Samstag, 23.03.2019 wurde wieder die jährliche Aktion „Saubere Landschaft“ in Quickborn durchgeführt.

Die Stadtverwaltung und der LIONS CLUB Quickborn haben eingeladen und viele Quickborner kamen zum Aufräumen!

Rund 100 fleißige Helfer in Quickborn-Stadt und rd. 25 in Quickborn-Renzel kamen zusammen, um Müll zu sammeln und Quickborn fit für den Frühling zu machen.

Bundesweit sagen Jäger im Frühjahr illegal entsorgtem Müll den Kampf an und räumen in den Revieren auf

Warm angezogen und gut ausgestattet mit Handschuhen, Warnwesten, Mülltüten und Greifzangen zogen die Müllsammler in kleinen Gruppen durch die Quickborner Randgebiete. Die vollen Mülltüten wurden im Verlauf des Vormittags von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs vom Straßenrand eingesammelt. Die eingespielten Teams der Jäger und Angler brachten ganze Anhängerladungen voll Müll aus ihren Revieren zurück zur Sammelstelle am Ziegenweg. „Schönster“ Fund des Tages war eine Klo-Schüssel – alle fragten sich nur, warum man so etwas in der Natur „entsorgen“ muss.

Im Ortsteil Quickborn-Renzel war (fast) die ganze Dorfgemeinschaft unterwegs und hat bis nach 12 Uhr fleißig gesammelt, auch hier wurde der große Container fast voll!

Im Anschluss an den Frühjahrsputz hat die Stadt Quickborn, unterstützt vom LIONS CLUB Quickborn, alle fleißigen Helferinnen und Helfer in die Mensa des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums zu einem Imbiss und Klönschnack eingeladen: In geselliger Runde konnten die Teilnehmer bei deftiger Erbsensuppe mit Würstchen oder leckeren Hotdogs sowie heißen und kalten Getränken über ihre „dicksten Funde“ plaudern.

Und auch die Renzeler freuten sich über Erbsensuppe und Würstchen: Auf dem Hof des Mit-Organisators Hinrich Seimer kamen nach getaner Arbeit alle in gemütlicher Runde zusammen.

LIONS-Präsident Robert Hüneburg zieht eine positive Bilanz aus dieser Aktion: In diesem Jahr waren wieder viel mehr Teilnehmer dabei und einige Vereine wie z.B. die „GEO-Cacher, die DLRG, der 1. FCQ, der TuS oder die Freiwillige Feuerwehr und andere waren rege vertreten. Besonders freut ihn die Beteiligung vieler junger Menschen: „Wer schon als Kind und Jugendlicher bei solchen Aktionen mitmacht, der schmeißt später selbst keinen Müll in die Natur“!

Pressestimmen


Ankündigung der Veranstaltung
Am Samstag, 23.03.2019 wird wieder die jährliche Aktion „Saubere Landschaft“ in Quickborn durchgeführt.

www.Wetter.de sagt Super-Wetter voraus:
Kühl aber heiter und trocken!

Mit dieser Aktion soll vor allem die gemeinsame Verantwortung und das Engagement im aktiven Umweltschutz gefördert werden. Daher sind alle Quickborner Bürgerinnen und Bürger sowie alle Vereine, Verbände und Institutionen eingeladen, sich wie in den Vorjahren wieder an der Müllsammlung zu beteiligen, um unsere schöne Landschaft von Schmutz und Umweltsünden zu befreien. So kann man ganz einfach einen ausgedehnten Spaziergang – gern im Kreis der Familie, der Arbeitskollegen oder Vereinsfreunde – mit Gutem verbinden, Quickborns Natur verschönern und „fit“ für das Frühjahr machen.

Zur Aktion „Saubere Landschaft“ freuen sich Cindy Zachert (li.) und Nicole Münster vom Organisationsteam der Stadt Quickborn zusammen mit LIONS-Präsident Robert Hüneburg auf rege Beteiligung

Los geht es am Samstag, den 23.03.2019 um 9:00 Uhr auf dem Parkplatz am Ziegenweg vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium. Wetterfeste Kleidung und Schuhe sowie robuste Handschuhe sollte jeder mitbringen, Warnwesten und auch einige Greifzangen sind verfügbar. Nach kurzer Einweisung und Einteilung wandern die Müllsammler dann in kleinen Gruppen durch die Quickborner Randgebiete. Die eingespielten Teams der Jäger und Angler ziehen sowieso gut organisiert durch ihre Reviere und bringen ganze Anhängerladungen voll Müll zurück zur Sammelstelle am Ziegenweg. Der Ortsteil Quickborn-Renzel beteiligt sich ebenfalls seit vielen Jahren zeitgleich an der Sammelaktion. Diese wird dort von der Dorfgemeinschaft ganz eigenständig organisiert und durchgeführt.

Im Anschluss an den Frühjahrsputz lädt die Stadt Quickborn, unterstützt vom LIONS CLUB Quickborn, alle fleißigen Helferinnen und Helfer in die Mensa des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums zu einem Imbiss und Klönschnack ein: In geselliger Runde können die Teilnehmer dann bei deftiger Erbsensuppe mit Würstchen sowie heißen und kalten Getränken über ihre „dicksten Funde“ plaudern.

Fragen zur diesjährigen Sammelaktion beantwortet Cindy Zachert im Rathaus Quickborn, Telefon: 04106 / 611-145.

Das war die Aktion „Saubere Landschaft 2018“ in Quickborn


Spendenübergabe 2018/19


LIONS-Präsident Robert Hüneburg (ganz rechts im Bild) dankt den Quickborner Vereinen.

Am Do. 21.02.2019 hat der LIONS CLUB Quickborn verschiedene Quickborner Vereine zur Spendenübergabe in das Hotel-Restaurant Seegarten eingeladen.

LIONS-Präsident Robert Hüneburg nutzte die Gelegenheit, kurz die Struktur des LIONS CLUB International als die mit 1,5 Mio. Mitgliedern weltweit größte Service-Organisation vorzustellen. Von den rd. 50.000 Mitgliedern in Deutschland arbeiten rd. 20 im Quickborner Club, um durch Spendenaktionen und Veranstaltungen Geld für den guten Zweck zu sammeln und internationale Projekt sowie wohltätige Vereine in Quickborn und Umgebung zu unterstützen.

Bis zum 15jährigen Bestehen des Clubs im März letzten Jahres sind so 130.000 Euro zusammengekommen, in diesem Jahr freuen sich die LIONS-Mitglieder über weitere 16.000 Euro, die sie ausschütten können. „Die 150.000 Euro werden wir also bald schaffen!“ versprach Hüneburg und dankte allen Quickborner Vereinen für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle Dritter. „Von der Fußball-Betreuerin bis zum Feuerwehrmann arbeiten so viele Menschen tagtäglich ehrenamtlich im Dienst des Guten. Wir freuen uns, diesen Vereinen und ihren Mitgliedern mit dieser finanziellen Unterstützung unseren Dank und unsere Anerkennung aussprechen zu können!“

Auch dankte er für die gute Zusammenarbeit zwischen den Vereinen: „Ob der Rettungsdienst für eine Groß-Veranstaltung, Festzelt-Bänke oder auch ein Konzertflügel benötigt werden – ein Anruf genügt und uns wird geholfen. So macht es selbst Spaß, zu helfen!“

Im LIONS-Jahr 2018/19 geförderte Vereine / Verbände
1. FC Quickborn (Fussi-Camp)
ASB Wünschewagen
Die Werkstatt
DRK Quickborn
Elternlotsen
Förderverein Himmelmoor
Freiwillige Feuerwehr Quickborn (Pfingstzeltlager)
Gefangene helfen Jugendlichen
Kinderhospiz Sternenbrücke
Lions Quest
Musikschule Quickborn
Suchtberatung „Kleine Riesen“
Wendepunkt Quickborn

Internationale Projekte
Brunnen für Äthiopien
Gambia Westafrika Projekt
RTL-Spendenmarathon

Pressestimmen hierzu:
Blickpunkt 03/2019
UMSCHAU 26.02.2019

Richard Tauber – Leben & Lieder des Opern-Tenors 2019-02

Bravo-Rufe und „Da capo!“ im Artur-Grenz-Saal: Vier Zugaben forderte das begeisterte Publikum von den Künstlern.

Am Freitag, 15.02.2019 hatte der LIONS CLUB Quickborn zu einer besonderen Vorstellung in den Artur-Grenz-Saal eingeladen: Das Leben und die Lieder des genialen Opern-Tenors Richard Tauber (1891 – 1948), gemeinsam gesungen, gespielt und interpretiert von den drei Bühnen-Stars Peter Galliard, Dr. Jonas Dietrich und Albrecht Ganskopf.

Höchst charmant und amüsant illustrierte der Schauspieler Albrecht Ganskopf das wechselvolle Leben des Super-Stars einer ganzen Generation von der Geburt bis zu seinem viel zu frühen tragischen Tod. Und zwischendurch begeisterte der Quickborner Kammersänger Peter Galliard das Publikum immer wieder mit den Welthits, am Flügel brillant begleitet von Chorleiter Dr. Jonas Dietrich: „Dein ist mein ganzes Herz“, „Ich küsse Ihre Hand, Madame“, „Der arme Wandergesell“ und „Gern hab` ich die Frau`n geküßt“ erklangen im Saal und viele Gäste summten die Melodien leise mit.

Bis nach 22:00 Uhr fesselte das eingespielte Trio das Publikum, das mit Bravo-Rufen und stehenden Ovationen erst nach vier Zugaben beschwingt und bestens gelaunt den Heimweg antrat – was für ein zauberhafter Abend! Übrigens haben die Gäste mit ihrem Besuch auch anderen viel Gutes getan: Alle Überschüsse aus dem Verkauf der Eintrittskarten und des Buffets spendet der LIONS CLUB Quickborn wie immer wohltätigen Projekten.

Der LIONS CLUB Quickborn bedankt sich bei den Künstlern und allen Gästen!
 

 

Presseankündigungen:
 

 

 

„Dein ist mein ganzes Herz“ & „Ich küsse Ihre Hand, Madame“
Die tragische Lebensgeschichte des genialen Opern-Tenors Richard Tauber
Gesungen vom stimmgewaltigen Kammersänger und Ensemblemitglied der Hamburgischen Staatsoper Peter Galliard und schauspielerisch interpretiert vom versierten Theater- und Filmschauspieler Albrecht Ganskopf. Die musikalische Begleitung am Flügel wird vom erfahrenen Chorleiter Dr. Jonas Dietrich zum Besten gegeben.


Peter Galliard

Albrecht Ganskopf

Dr. Jonas Dietrich

Fr. 15. Feb. 2019 / Eintritt & Buffet ab 19.00 Uhr / Beginn um 20.00 Uhr
Artur-Granz-Saal, Am Freibad 7 in Quickborn
Eintritt € 25,00 / Schüler & Studenten € 20,00 / zzgl. Buffet und Getränke

Neujahrsempfang 2019

Vielen Dank für den Besuch auf dem 3. Zonen-Neujahrsempfang der
LIONS CLUBS 111 N Region Zone IV

Bei schönsten Sonnenschein trafen wir uns im gemütlichen Saal ‚Zur Wulfsmühle‘.

Vertreten waren die Clubs Ahrensburg, Alveslohe, Ellerbek/Rellingen, Forst Rantzau, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, NEO, Norderstedt, Pinneberg und natürlich Quickborn.

Zu anregenden Gesprächen gab es ebensolche Getränke, leckere Kanapees und feinsten Gospel zum Mitsingen. Das hat Spaß gebracht – der LIONS CLUB Quickborn bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern und dem BlackRoseGospel-Chor!

Wir freuen uns auf den Neujahrsempfang 2020 in Norderstedt.

  Die Songtexte zum Download



Wir bitten höflich um verbindliche Anmeldung über Eure LC-Präsidenten
bis Freitag, 18. Januar 2019 an LF Ragna Köppl
per Mail an: Ragna@LionsQuickborn.de
oder Telefon: 0176 / 48 683 159

Überweisungen bitte auf das Konto des LIONS CLUB Quickborn
IBAN: DE69 2219 1405 0057 8759 90
im Betreff: Name & CLUB-Name

ANNA HAENTJENS 2018-12


ANNA HAENTJENS in Quickborn
Samstag 15.12.2018 Helenenhof
16:00 Uhr „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ für Kinder, Eltern & Großeltern
19:00 Uhr „Fällt eine Stern für die Welt“ für alle Fans der Vor-Weihnachtszeit

Einen Tag, bevor auf dem Adventskranz die dritte Kerze angezündet wird, kommen die
Sängerin Anna Haentjens und
der Pianist Ulrich Stolpmann
mit weihnachtlichen Liedern
und Geschichten auf den
Helenenhof Quickborn-Renzel.
 

Am Nachmittag nimmt uns das Duo mit auf eine weihnachtliche Rundreise um die Welt: Für Kinder erklingen vertraute Töne zum Mitsingen wie „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ oder „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski, immer wieder ausgeschmückt mit spannenden Geschichten von der „Weihnachtsmaus“ und internationalen Christmas-Klassikern wie „Little Drummer Boy“ aus den USA oder dem spanischen „Weihnachtstanz“. In dieser guten Stunde werden bestimmt nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern und Omas & Opas schon vom Heiligabend träumen. Und vielleicht kommt ja auch der Weihnachtsmann?

  Am Abend wird das Repertoire noch abwechslungsreicher: Nach der Einstimmung mit Buffet und Getränken erklingen neben traditionell besinnlichen Liedern auch weihnachtliche ‚Gassenhauer‘ u. a. von Udo Jürgens, Freddy Quinn und auch von Heinz Erhardt – zum Mitsummen und -singen und auch -lachen! Das ganze wird noch weihnachtlich gewürzt mit Gedichten und Geschichten u. a. von Bertolt Brecht, Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Theodor Storm oder Kurt Tucholsky – sicher bringt uns die ein oder andere Geschichte zum Schmunzeln, regt vielleicht aber auch zum vorweihnachtlichen Nachdenken an.

Übrigens: Mit den Überschüssen aus der Veranstaltung unterstützt der LIONS CLUB Quickborn wie immer wohltätige Projekte in Quickborn und der ganzen Welt, zusätzliche Spenden sind also herzlich willkommen! So werden die gut zwei Stunden mit Pause in der heimeligen Atmosphäre des Helenenhofs nicht nur zu einem persönlichen Vergnügen, sondern auch zu einem wohltätigen Hilfsprojekt – der LIONS CLUB Quickborn wünscht Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit!

Samstag 15.12.2018
Helenenhof, Dorfstraße 57 in Quickborn-Renzel
Anna Haentjens singt und erzählt, begleitet am Flügel von Ulrich Stolpmann

16:00 Uhr „Morgen kommt der Weihnachtsmann“
Geschichten und Weihnachtslieder zum Mitsingen für Kinder, Eltern und Großeltern
Eintritt für Kinder 5 €, Erwachsene 12 €

18:00 Uhr Einlass, 19:00 Uhr Beginn „Fällt ein Stern für alle Welt“
Lieder, Gedichte und Geschichten zur Weihnachtszeit
Eintritt 20 €, Buffet und Getränke werden angeboten

Je Veranstaltung stehen nur 100 Plätze zur Verfügung, deshalb empfehlen wir rechtzeitige Buchung: Vorverkauf in Quickborn in der Buchhandlung Theophil, der Bahnhof-Apotheke, dem Rathaus und der Geschäftsstelle des Quickborner Tageblatts sowie in Ellerau bei Elektro-Bollmann.

Reservierungen: Mail@LionsQuickborn.de oder telefonisch Tel.: 04106 – 60 269

ARVED FUCHS 2018-10

Kap Hoorn – Antarktis / Segeln im Reich der Stürme
Die neue Multivisions-Show von ARVED FUCHS
Fr. 26.10.18 / Einlass 19:00 Uhr / Artur-Grenz-Saal in Quickborn

-> Details und zur Kartenreservierung

Arved Fuchs – Abenteurer und ‚Naturerfahrer‘ – nimmt die Zuschauer mit an Bord auf eine aufregende Segel-Tour zum eisigsten Kontinent der Erde: Die ANTARKTIS!
In der Enge des Schiffes und der Routine des Bordalltages werden die Mitfahrer vom ‚Mythos Kap Hoorn‘ gefesselt und in der stürmischsten Region der Erde auf ihre Seefestigkeit getestet. Halten Sie sich fest an Ihrem Stuhl, wenn die „Roaring Fourties“ und die „Furious Fifties“ die Wellen und das Eis hochsteigen lassen – mit den bildgewaltigen Aufnahmen spüren Sie die eisige Gischt im eigenen Gesicht!

In der Pause signiert Arved Fuchs gern Ihr persönliches ‚Naturerfahrer‘-Buch!
Für Snacks und Getränke ist gesorgt.